• Sabine Lutz

स्थिरसुखमासनम्


... sthira. sukham. asanam.

Eine jede Haltung soll gleichermaßen stabil und leicht sein, fest und angenehm, geerdet und voller Freude. Eigentlich, wortwörtlich gesehen, sind damit die Asanas, also die einzelnen Yoga Haltungen gemeint. Uneigentlich betrifft das genauso jede andere Situation im Leben, sowohl äußerlich, als auch innerlich. Es ist die Balance zwischen sämtlichen Polaritäten, die hier für die optimale innere und äußere Haltung sorgt. Es geht um die Spannkraft, die du erreichst, wenn du alles was du tust, mit der nötigen Freude und Leichtigkeit, aber trotzdem voller Achtsamkeit, Konzentration und Ernsthaftigkeit machst. Vielleicht wird स्थिरसुखमासनम् in Anmut sichtbar. In Hingabe. In Würde. Vielleicht sind sthira und sukham die Schlüssel zu einem strahlend authentischen Wirken. Vielleicht ist es eine der geheimen Zutaten, um in Zeiten wie diesen ruhig bleiben zu können.


Ich wünsche dir heute ganz viel Leichtigkeit und Freude, aber ebenso die nötige Kraft und Standhaftigkeit, um allen Tagesereignissen in Würde zu begegnen


Alles Liebe!


Deine Bine


#स्थिरसुखमासनम्#sthirasukhamasanam#yoga#yogasutra#tantrism#yogicpath#mindset#focus#inspiration#intelligence#mentalhealth#selfcare#truenorth#balance#alignment

8 Ansichten0 Kommentare

© 2020 by Herz Licht Yoga