• Instagram - Grau Kreis
  • Grau Facebook Icon

© 2019 by Herz Licht Yoga

* Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Einkehr und Ruhe

08/11/2016

 

Manchmal ist nichts wichtiger, als die innere Einkehr, das zur Ruhe kommen in sich drin. Dazu braucht es aber auch ein Innehalten im äußeren Trubel, ein Stehenbleiben im rasenden Alltag.

Wer auf sich acht gibt und auf seine innere Stimme hört, vernimmt immer öfter und immer deutlicher dieses kleine Bauchgefühl, diese kleine Tendenz zum Neinsagen. Darauf zu vertrauen ist ein Lernfeld. Leider stößt man immer wieder geliebte Menschen vor den Kopf, wenn man sich erst begeistert für ein Treffen oder eine Aufgabe ausspricht und dann Stunden oder Tage später den plötzlichen Rückzug antritt, alles absagt, die Pläne auf Eis legt.

Es tut mir von Herzen Leid, wenn ich Menschen, die mir sehr wichtig sind, damit enttäusche oder irritiere. Aber ich bin stolz darauf, dass ich es inzwischen schon schaffe, relativ frühzeitig auf meine Anzeichen zu hören und nicht mehr handle wie früher, als ich meist am selben Tag erst abgesagt habe, weil mein Körper nur noch mit Krankheit reagieren konnte (nachdem ich tage- oder wochenlang nicht auf meine Stressreaktionen hören wollte). 

Es ist doch höchst interessant, wie schnell und klar der Körper mit uns interagiert. 

Er ist tatsächlich in der Lage, unsere Vorhaben noch vor unserem Verstand als richtig (im Sinn von wohltuend) oder falsche (im Sinn von überfordernd, aktuell nicht passend oder zu anstrengend) zu bewerten. Es ist immer unser erstes Bauchgefühl, das die Lage erfasst und mit unserem allgemeinen Zustand abgleicht. Erst danach setzt der Verstand an, durchdrungen von all seinen Mustern und Glaubenssätzen. Man sollte sich doch mal wieder melden, man muss doch den Kontakt pflegen, man kann nicht einfach die Leute hängen lassen, die Oma wünscht es sich doch so, die Kinder wären aber so glücklich, man hätte, sollte, müsste, ....

 

Alles zweitrangig. Alles was zählt (und meiner Umgebung, insbesondere meinen Kindern gut tut) ist mein Gleichgewicht. Seelisch und körperlich. 

 

Deshalb werde ich mir jetzt Ruhe gönnen. Und Zeit. Eine ruhige Zeit mit den Kindern. Mit frischer Luft, Wasser und Wald. Mit Tee, Feuer im Ofen und mit Schokoladenlebkuchen.

 

 

 

 

 

 

sharing is caring
Please reload

Empfohlene Einträge

Innehalten. Zeit für mich. Unplugged.

16/07/2018

1/10
Please reload