• Instagram - Grau Kreis
  • Grau Facebook Icon

© 2019 by Herz Licht Yoga

* Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Freundschaft

27/07/2017

In letzter Zeit habe ich mir viele Gedanken um Freunde und die Definition von Freundschaft gemacht. Woran erkenne ich, wer mein Freund ist? Was macht eine gute Freundschaft aus? Gibt es überhaupt Kategorien von Freunden? Oder nennt man den einen, besonderen Personenkreis "Freunde" und den anderen, weniger nahen, "Bekannte"? Wo verläuft die Grenze? Wie werden aus Bekannten Freunde? 

 

Wenn ich so darüber nachdenke, wird mir klar, dass eine Freundschaft eine besondere Liebe ist. Eine bedingungslose! Wo Liebe ist, da ist Vertrauen, Respekt und Interesse am Wohl des anderen. Selbstverständlich beruht das in einer Freundschaft auf Gegenseitigkeit! 

Doch wie sehr kann man einen Freund im alltäglichen Wahnsinn am Leben teilhaben lassen? Soll man einen Freund mit allem belasten? Wie viel persönlichen Kontakt und Austausch braucht eine Freundschaft, um die Liebe (und ihre Zutaten)  zu erhalten?

Ist mein Freund jemand der alles von mir weiß? Muss ein Freund alles wissen? Muss man die selbe Sprache sprechen um wirklich befreundet sein zu können? Wieviel Kredit des einen hält eine Freundschaft aus? Wieviele geteilte Geheimnisse kann eine Freundschaft aushalten und bewahren? Gibt es da unterschiedliche Bedingungen? 

 

Eine Freundschaft muss meiner Meinung nach ein fließendes Geben und Nehmen sein, das nie aufrechnet und nie Kraft raubt. Eine Freundschaft muss ein Zufluchtsort sein, ein Teilen von Liebe und Kummer. Das Gute daran: die Liebe wird dadurch größer, der Kummer kleiner.

 

Wer mein Freund ist, ist mit meinem Herzen verbunden und ein Begleiter auf meinem Weg.  

 

Woran erkennst du deine Freunde? Was bedeutet Freundschaft für dich?

 

 

Nachtrag & Note to self:

Wer nur deine Nähe sucht, wenn er was braucht, ist kein Freund. 

Wer schlafen kann, obwohl er weiß, dass du weinst, ist kein Freund. 

Wer sich regelmäßig aus dem Staub macht, wenn du was brauchst (ein offenes Ohr, Verständnis, Mitgefühl), ist kein Freund. 

Wer dir gegenüber Null Empathie aufbringen kann, ist kein Freund.   

 

 

 

sharing is caring
Please reload

Empfohlene Einträge

Innehalten. Zeit für mich. Unplugged.

16/07/2018

1/10
Please reload