• Instagram - Grau Kreis
  • Grau Facebook Icon

© 2019 by Herz Licht Yoga

* Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Wrong direction? Wo geht's eigentlich lang?

20/05/2018

Der Weg ist das Ziel. Ja. Hört sich großartig an. Dann mal los! 

Aber was, wenn man nach langer Suche und langem Gehen auf einem Weg gelandet ist, der einem in Teilen mitunter äußerst Suspekt vorkommt? 

Was wenn der Weg wunderbar idyllisch beginnt und plötzlich im urwüchsigen Nirgendwo zu verschwinden scheint? Oder einen die Dunkelheit überrascht, ohne dass man einen sicheren Platz für die Nacht hat finden können?

 

Umkehren? Abwarten? Pausieren? 

 

Was soll man tun und woher soll man wissen, was hier die richtige (oder einzig sinnvolle) Lösung oder Entscheidung ist? 

 

Wenn man sich in der Sackgasse mitten von dunkelster Nacht umgeben wiederfindet, die Beweggründe vergessen hat, die einen auf den Pfad geführt haben, wenn einen jegliche Abenteuerlust der sonnig warmen Tage verlassen hat ... dann bleibt einem nichts anderes mehr, als sich auf sich selbst zu besinnen.

 

Anstatt Gründe und Sinn im Außen entdecken zu wollen, lässt sich die Ruhe und die Kraft zu neuem Mut (oder der Mut zu neuer Kraft?) in der Stille der Einsamkeit besonders gut wahrnehmen und vertiefen.

 

Atme! Spüre wie dich jeder Atemzug tief mit deinem Untergrund, mit deinem Sein, mit deinen Wurzeln und mit dem Universum verbindet. 

 

Atme! Spüre wie dich jeder Atemzug tiefer in deine Ruhe einsinken lässt.

 

Atme! Spüre dich! Spüre dein Herz und deinen innersten Raum (voller Licht und Energie).

 

Und dann spielt es keine Rolle mehr auf welchem Weg du dich befindest oder ob dich die Nacht umgibt. Beruhige dich. Gönne dir die Zeit, die du zur Orientierung brauchst.

 

Alles was zählt bist du und das pulsierende Leben in dir! 

 

 

 

 

 

sharing is caring
Please reload

Empfohlene Einträge

Innehalten. Zeit für mich. Unplugged.

16/07/2018

1/10
Please reload